Freiwillige Feuerwehr Trautskirchen/Buch

Gott zur Ehr - dem Nächsten zur Wehr 

 

Gemeinschaftsübung am 25.05.2018

Anfang März diesen Jahres wurde die FF Trautskirchen von der FF Kleinhaslach zur Cold-Water-Grill-Challenge nominiert. Die Kommandanten der FF Trautskirchen und FF Buch entschieden sich jedoch dazu, an dieser Aktion nicht teilzunehmen und luden stattdessen die FF Kleinhaslach zu einer großangelegten Gemeinschaftsübung mit anschließender Brotzeit ein. Zusätzlich wurden auch die benachbarten Wehren FF Unteraltenbernheim, FF Limbach und FF Jobstgreuth eingeladen.

Am Freitag, den 25.05.2018 fand nun die geplante Gemeinschaftsübung mit dem Szenario eines Großbrands im Trautskirchner Schloss statt.

Der Erstangriff wurde durch die FF Buch mit dem direkt im Schlosshof angelegten Löschwasserteich durchgeführt. Gleichzeitig wurde durch die FF Trautskirchen eine Leitung vom nächstgelegenen Oberflurhydranten an der Schlossstraße gelegt.

Für das Szenario eines Brandes in einem großen Gebäude mit vielen Nebengebäuden wie dem Trautskirchner Schloss ist auch eine unerschöpfliche Löschwasserquelle notwendig. Hierfür wurde am Badeweiher in Trautskirchen Löschwasser entnommen. Um die Strecke von 750m mit einer Höhendifferenz von ca. 20m zu überbrücken wurden insgesamt vier Pumpen der beteiligten Wehren eingesetzt: Die FF Unteraltenbernheim war direkt am Badeweiher stationiert, Die FF Kleinhaslach nach ca. 250m auf der Weinbergstraße, die FF Jobstgreuth ca. 200m weiter an der Kreuzung zum Braunsklingenweg und die FF Trautskirchen nach weiteren etwa 200m am Ende der Weinbergstraße an der Kreuzung zur Schlossstraße.

Die FF Trautskirchen und FF Buch bedanken sich bei den teilnehmenden Wehren für die hervorragende Zusammenarbeit!  

Startseite | zurück | Bildergalerie